Aktuell - Kindergarten Menschenskinder

Ein Regenbogen

Vielen Dank … an alle Frauen und Männer, die uns helfen, unseren Alltag zu bewältigen: Krankenschwestern, Krankenpfleger, Ärzte, Arzthelfer, Verkäufer im Supermarkt, Apotheker, Postboten, Müllmänner, Nachbarn … ohne Euch würde es nicht gehen.

Die Welt und alle Menschen sind in unserem Herzen.

Wir Menschenskinder sind zu Hause, das ist richtig und wichtig. Miteinander. Füreinander.

Zuhause, doch was nun? Wir sagen, etwas tun! Mit und für die Kids – für Dich alleine oder für alle zusammen … hier ein paar Inspirationen:

  • Bringt etwas Glow in Deinen Tag: wie wäre es mit einer Glowing Golden Milk? Hierfür in Deine warme Hafermich einen halben Teelöffel Kurkuma, etwas Ingwer und Pfeffer hineingeben. Kurkuma wirkt entzündungshemmend und kurbelt das Immunsystem an. Schaut mal bei Lynn Hoefer rein: https://de.heavenlynnhealthy.com/ … einfach himmlich und gesund.
  • Schreibe Nachrichten, telefoniere, skype, verschicke Bilder … tausche Dich aus: teile Dein Familien-Rezept, zeigt Yoga-Übungen (auch super für die Kids) oder macht gemeinsam Hausaufgaben. Unsere ErzieherInnen versendeten eine besonders tolle Idee: Ein Email-für-Dich-Wochenplan mit schönen Experimenten und Geschichten. Ein kleines Hallo vertreibt die Ängste und schenkt Dir den Gute-Laune-Flow.
  • Für die Kids: Malt einen Regenbogen und hängt ihn ans Fenster. Andere Kinder sehen ihn und wissen, dass ihr auch zu Hause seid. Das Gemeinsam macht stark. Und hier findet ihr noch ein paar schöne Ausmalbilder: https://www.newniq.com/allgemein/malvorlagen-fuer-kinder-gegen-den-corona-kollar/
  • Lächeln nicht vergessen: Echt schwierig bei den sich überschlagenden Nachrichten, aber unsere Kids sind wie immer die besten Glücksboten: schaut sie mit wachen Augen an, tief einatmen und die Mundwinkel hochziehen … und tata – Dein Herz lacht. Ausatmen bitte nicht vergessen.

Und hier noch ein Wunsch, der von Herzen kommt … Support your Locals:

  • Jetzt ist die beste Zeit, um ein Buch zu lesen und seinen Gedanken frischen Aufwind zu geben  … zum Beispiel hat das wundervolle Buchstäbchen im Stuttgarter Westen schöne Kinderbücher und auch Geschichten für Erwachsene. Einfach Deine Buchliste per Mail schicken, schaut online mal rein: https://www.buchstaebchen-stuttgart.de/
  • Home-Office … und was ist mit der Pause? Hole Dir Dein Essen bei Deinem Lieblingsrestaurant, so wir zum Beispiel bei Mike in der Auszeit. Zum Mitnehmen, so muss man nicht so oft am Tag kochen und spart etwas Zeit. Lecker ist es zudem. Bitte den Kindergarten-Tischspruch nicht vergessen: Buon Appetito …
  • Und schaue Dich um, unterstütze Deinen Lieblingsladen oder den Laden um die Ecke … hier noch ein paar Beispiele: https://www.stuttgartsindwir.de/die-idee

Auf Regen kommt Sonnenschein …

Bleibt zu Hause, bleibt gesund und optimistisch.

Miteinander. Füreinander.

Ein Regenbogen für Euch. Alles wird gut!

Die Welt, wie sie mir gefällt!

Welch glückliche Faschings-Feier: Herzlich Willkommen in der Villa Kunterbunt, bei Pippi Langstrumpf. Alle waren da … die „Achtung“ Polizisten, gefährliche Seeräuber, der (natürlich) Herr Nielson, der kleine (große) Onkel, das strenge Fräulein Rosenblom, Annika mit Tommy und in ewiger Freundschaft unsere Freisein-Heldinnen – die Pippis. Es wurde ausgelassen gefeiert, gelacht und sich über die Verkleidung gefreut. Was für lustige Kostüme!

Mit der Schere geschwind die Nudeln zerteilt – was für ein Spaß. Sei anders, denk anders, mach es wie die Pippi.

Helau – und widdewiddewitt … Zwei mal drei macht vier, widdewiddewitt, und drei macht Neune! Ich mach‘ mir die Welt, wie sie mir gefällt.

Aber … ja .. wie gefällt die Welt mir?

Wie wäre es mit: Eine Welt mit viel Liebe … einem respektvollen Umgang mit Mensch, Tier und Natur. Eine Welt, die groß ist … mit dem Anders, dem Verschieden sein und dem Willkommen. Eine Welt, die klein ist, … so dass ich mein Herz umarmen kann. Und mit Glück , … das meine Wünsche lebendig sein lässt und eine Welt mit Glück für mein Gegenüber, so das ich mich immer über sein Lächeln freuen kann.

So erdacht, so geschehen: Wie unser Bufti Rina eine Runde Glücks-Kaffee den Bauarbeitern brachte und Freude schenken wollte. Zum Dank wurden die Menschenskinder mit einer grandiosen Parade von leckeren und wunderschönen Berlinern überrascht. Vielleicht nur ein kleines Puzzle-Teil und vielleicht nicht ganz so nachhaltig, wie das große Ideal. Aber Herzen zu öffnen, das ist eine Kunst und diese Zauberkunst führt Menschen zusammen. Das ist groß!

Die Welt ist im Wandel, es geht nicht mehr um Haltung, es geht um Verhalten.

Also: wer Glück schenkt, bekommt es tausendfach zurück … oder vielleicht auch leckere Berliner. Hurra!

Habt einen schönen Tag! Schenkt Freude! Seid nachhaltig!

P.S.: Tausend Dank an unser Erzieher/innen für die tolle Feier, für die so schön gefeierte Geschichte.

Großer Basar am Samstag, den 7. März 20 von 9.30-13.30 Uhr

Shoppt die neuen Frühlingsoutfits: Wir haben in unsere Kleiderschränke geschaut und wunderschöne Kleider, Hosen, T-Shirts, Jacken und vieles mehr für Euch rausgesucht. Lieblingsteile, die leider zu klein geworden sind und nun einen neuen Träger glücklich machen sollen. Wenn ihr möchtet, beraten wir Euch auch sehr gerne.

Und jetzt neu: es gibt tolle Outfits auch in den Größen ab 122!

Für die kleine Shoppingpause gibt es leckeren selbstgebackenen Kuchen mit einem Wachmacher-Kaffee und natürlich das Würstchen im Brötchen. 

Also, schaut doch bei uns vorbei, wir freuen uns auf Euch: Lindenspürstr. 36/1

Euch erwartet: „Alles rund ums Baby“ – liebevolle Ausstattung & Kleidung, Kinderkleidung, tolle Spielsachen & Bücher.

(Der Erlös kommt dem Kindergarten zugute / keine Tischreservierung)

Wünsch Dir was

Es war eine schöne Adventsfeier: Wir Menschenskinder kamen bei einem gemütlichen, geselligen Brunch zusammen und genossen den Rückblick auf das Jahr und die vielen guten Gespräche. Die wundervolle Aufführung nach dem Kinderbuch „Unsere Höhle“ von Céline Claire und Qin Leng war das Glanzstück der Feier. Ein Sturm zieht auf, die Familien Fuchs, Eule und Eichhörnchen ziehen sich in ihre sicheren Höhlen zurück. Drei Eisbären suchen Schutz, werden aber nicht hereingebeten: „Geht weiter bis zum nächsten Haus“. Ein Wunder geschieht: Es schneit! Welch ein Glück! Die Eisbären bauen sich schnell eine Höhle. Der Sturm tobt und die Waldbewohner müssen ihr Zuhause verlassen … und finden Zuflucht bei den Eisbären: „Unser Licht ist schwach! Der Platz reicht kaum aus. Aber wir haben Tee, den wir mit Euch teilen wollen. Also bitte, kommt herein!“. Die Kinder spielten Eule, Eichhörnchen, Fuchs und Eisbär – mit mutigen Herzen – und gewannen damit die Herzen der Zuschauer. Sie trugen die schönen Gedanken über Hilfsbereitschaft, Freundlichkeit und auch den Gedanken das Wunder eine starke Kraft haben und magisch sind weiter. Wie schön!

Schöne Gedanken begleiten uns zum Jahresende und vielleicht finden wir etwas Zeit, um uns etwas für 2020 zu wünschen. Zusammen macht es mehr Spaß! Fragen wir doch unsere Kinder: Möchten wir etwas Glitzer-Glück? Ja! Wollen wir Superhelden sein, die mit einer Umarmung die Welt retten können? Ja!! Können wir mit vielen kleinen Schritten, den großen Sprung schaffen? Ja!!!

„Unsere Höhle“, unser Zuhause ist die Erde. Hier sind wir, gemeinsam können wir sie beschützen und für die Zukunft stärken.

Ein glückliches, herzliches und gesundes 2020 für alle Familien, Freunde und für alle Kinder – wie toll, dass ihr immer das Glitzer-Glück für uns seid! Hurra!

Ich schenk Dir Zeit

 

Immer wenn die Jahreszeit ihre Farben wechselt und der Sommer herbstlich wird, sind wir verwundert: wo ist die Zeit geblieben? Unser „großer“ Jahrgang, ist so plötzlich … groß: Ole, gerne der kleine Maulwurf zur Faschingszeit und stets so wundervoll charmant. Annika, immer so mutig und einfallsreich. Karlotta, mit Erlaubnis auch Lotti genannt, unser Star der Herzen mit großartigen Humor und Isabell, die die schönsten Prinzessinnen-Kleider malen kann und genauso anmutig ist. Der Start in der Schule ist gelungen, wir freuen uns sehr. Liebe Heike und Christiane, lieber Jan, habt tausend Dank für die schönen Momente mit Euch, Eure tatkräftige Hilfe und großartige Unterstützung! Liebe Juliane, liebe Anja, schön, dass Ihr noch etwas bei den Menschenkindern seid.

Unser Team hat sich neu gefunden. Wir freuen uns sehr über den Zuwachs, die schönen Gedanken, die daraus erwachsene Energie und freuen uns auf ein glückliches, gemeinsames Gestalten. Beim jährlichen Konzeptionstag konnten alte Hasen und junge Frischlinge Gedanken austauschen, die pädagogischen Ziele und Werte diskutieren, vergleichen und alle Inhalte neu bündeln. Welche Haltung habe ich? Der greifbare Avatar wurde bestimmt: Der „magische blaue Dino“ oder der „starke coole Bagger“ wurde positioniert. Jede Sichtweise ist wichtig. Es wurde rückblickend erläutert und für die Zukunft Gedanken gestärkt. Feine Gedankenbilder wurden wie ein Patchwork zusammengesetzt, nach links und rechts verwoben und bekamen als Ganzes Aufwind. Wie inspirierend und motivierend! Rosalie, das reizende Rosa Schwein quiekte, wenn es dann doch mal zu ausführlich wurde … wie mutig, wie rosa-laut!

Auch wenn jemand immer an der Uhr dreht – wir nehmen uns Zeit für unsere Kinder. Gerne hätten wir immer eine rosa Rosalie dabei. Ein lautes Quieken und man kann sich etwas Wichtigerem widmen:

Zeit haben … fürs Du und ich.

Komm, ich schenk Dir Zeit. Hurra!

P.S. Lieben Dank an Anna für die schönen Erlebnisse, die Ratschläge und die liebevolle Fürsorge. Wir werden Dich vermissen! Auf bald!

 

Von Mut, Zauberkraft und Glück

Dieses Jahr feiert der Menschenskinder-Verein seinen 30. Geburtstag … für uns ist es eine kunterbunte, strahlende 30 mit Zauberkraft, Superhelden, Naturwunder, köstlichem Essen, guten Geschichten, guten Freunden, Willkommen heißen und zusammen wachsen … ein stolzes Kunstwerk. Es wurde gefeiert … bis spät in die Nacht, gelacht, alte Geschichten ausgetauscht und Erinnerungen wurden lebendig. Ein Gedankenalbum, eine Umarmung.

Wir freuen uns auf die weiteren Jahre voll Licht und Glück.

Zeit für einen Gedankensprung: Wie oft werden wir Eltern gefragt, warum eine Initiative, warum der Einsatz und warum das Engagement?

Ja, aber natürlich … es wird gekocht und geputzt, es wird aufgeräumt und die Abläufe geplant und ja es werden sich in der Tat viele Gedanken gemacht. Wir treffen uns, um zu sprechen und um zu diskutieren.

Und es passt für uns: Wir spüren, dass es unseren Kindern gut geht, dass sie eine glückliche Zeit haben, es bedeutet uns so viel, dass man es nicht in Worte fassen kann.

Es ist noch mehr: Der Einsatz fühlt sich gut an! Wir sind für einander da, teilen Gedanken und möchten die Gedanken des anderen lesen können. Sei es Achtsamkeit, Empathie, Selbstbestimmung, Sinn stiftend … oder es ist, ganz einfach, das Glück, unser Glück etwas gemeinsam gestalten zu können, auf den anderen zu hören, zu helfen und zu wissen, dass immer jemand da ist, der einem hilft. Die große Welt erscheint manchmal zu groß für die Veränderung, aber im Kleinen kann vieles einfach mehr Sinn machen … und Brücken bauen.

Wie Eric Carle, der Papa von der berühmten Raupe Nimmersatt so schon schön gesagt hat: baut Brücken, schließt Freundschaften!

Wie richtig, wie einfach.

Herzlichen Glückwunsch, liebe Menschenskinder. Ihr seid toll.

Ganz großen Dank an Pascal für das Kunstwerk, an unsere starken Erzieher und an unseren Vorstand für ihren Einsatz.

Bildungsspender

Die Menschenskinder kooperieren mit www.Bildungsspender.de – ein gemeinnütziges Fundraising-Portal.

Wenn Ihr Euch von der Homepage auf einem der verlinkten Webshops verbinden lässt, erhalten die Menschenskinder beim Einkauf einen gewissen Betrag als Spende. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Bildschirmfoto 2015-01-18 um 13.42.36

Ein Ei, zwei Löffel und dreimal Hurra

Die Menschenskinder sind im Glück und freuen sich über ihre spannende Osterschatzsuche: wo sind die bunt gefüllten Hasen-Filz-Nester?

Es wurde eifrig geschaut, mit Stolz entdeckt und vor allem mit größtem Erstaunen das Werk von Meister Lampe bewundert: wie schafft er es nur so flink alle Nester zu befüllen und zu verstecken? Einfach magisch.

Wie schön ist die Freude unserer Kinder über die kleinen Wunder, wie wunderbar ihre Neugierde und ihre ambitionierten Fragen: Wie? Warum? Wieso?

Wenn wir Großen mal unsere Gedanken frei fliegen lassen und die Welt mit den Augen von unseren Kindern sehen, werden wir vergnügt und freudig die schönsten Zusammenhänge entdecken.

Ist ein Lächeln ansteckend? Kann man eine kleine Ameise beobachten und die große Welt retten? Wird das Erspüren von Grenzen feiner, wenn wir rennen, tanzen und plötzlich stoppen? Wie fühlt man 5 Minuten? Und wie war das nochmal mit dem Osterhasen und dem Ei?

Herrlich diese Gedankenreisen! Kinder lernen so schnell – wir sollten uns beeilen ihre grandiosen Gedanken zu teilen und mit ihnen wachsen zu lassen. Wie heißt es so richtig: Einfacher Plan, kindlich genial!

Also, summt doch mal mit: 2 x 3 macht 4 … und Drei macht Neune …

Ein frohes Osterfest … mit Sonne im Herzen, viel Zeit zum Fragen stellen und Antworten (er)finden. Zusammen. Stimmt’s, oder?!

Großen Dank an unser Erzieher-Team, für den inspirierenden Gedankenaustausch und die schönen Zusammenhänge.

 

Menschenskinder inklusiv

Wir Menschenskinder denken inklusiv und orientieren uns an den individuellen Bedürfnissen und dem Bedarf unserer Kinder.

Als Kindertageseinrichtung sind wir prinzipiell offen für Kinder mit erhöhtem Förder- oder Unterstützungsbedarf. Sofern die räumlichen Gegebenheiten und die Personalsituation dies zulassen, versuchen wir Möglichkeiten zu finden. Vielfalt begreifen wir als Bereicherung und möchten gerne unseren Beitrag zu einer inklusiven, sich öffnenden Gesellschaft leisten.

Sprecht uns an … gemeinsam machen wir uns auf den Weg …

Eine gute Geschichte

Die  Menschenskinder feiern das Weihnachtsfest mit einem geselligen Zusammenkommen mit guten Gesprächen, viel Köstlichem und einfach einem schönen Beisammensein von Groß und Klein.

Das Glanzstück der Feier war die wundervolle Aufführung des Märchens Hänsel und Gretel. Ein schönes Märchen, da es den Kindern aber etwas zu ernst erschien, wurde kurzer Hand ein neues Drehbuch geschrieben. So liefen Hänsel und Gretel im Kräherwald und trafen dort auf die lustigen Navi-Pilze tomtom, die ihnen den Weg nach links, links, geradeaus wiesen, das Lebkuchenhaus war natürlich bio und ohne Nuss und die Hexe sprach schwäbisch-charmant, für zugereiste Zuschauer sehr interessant. Die Zuckerstangen und Lebkuchen tanzten fröhlich zum Abschluss und die böse Schwiegermutter wollte nicht mehr böse sein und ritt entschlossen nach Marokko zu weiteren fröhlichen Abenteuern. Applaus, Applaus!

Welch ein schöner Gedanke: Auch wenn manchmal alles vorbestimmt scheint, so können wir doch den Stift in die Hand nehmen und unsere eigene Geschichte bunt malen. Für die Höhen einen goldenen Anker basteln, der uns zurückholt und für die Tiefen eine lachende Wolke zeichnen, die uns auffängt. Mit Phantasie, Humor und Selbstvertrauen.

So wünschen wir allen Kindern, Familien und Freunden ein frohes Fest mit guten Geschichten, mit einem gezuckerten Lebkuchenhaus zum bitte Aufessen und zum Jahresende ein Tänzchen.

Und für 2019 … ein Konfettiregen für uns, tanzende Luftballons am Himmel und viele lachende Herzen: Die Menschenskinder werden 30 Jahre alt. Wir freuen uns auf ein buntes Jahr!

Vielen Dank an Anna und Julia für die zusammen 15 Jahre Menschenskinder, danke für das Mut-schenken, Freude-geben,  Zuversicht-zeigen und das herzliche Lachen. Schön, dass ihr da seid.

 

P.S.: Am 2.2.2019 ist der Tag der offenen Tür, von 10-16 Uhr. Wir freuen uns auf euch!

 

Ein helles Licht

Die Menschenskinder ehrten den heiligen Sankt Martin und seine Nächstenliebe mit einem fröhlichen Laternenfest und mit einer Aufführung in ihrem wundervollen Erzähltheater Kamishibai. Die Kinder konnten allerhand auf den schönen Bildern entdecken und die Geschichte nachleben. Anschließend wurde bei einem kleinen Umtrunk im Hof mit allerlei Köstlichkeiten zusammen gelacht und dann Laterne singend zum Feuersee spaziert.

Wie alle Eltern wünschen wir unseren Kindern das Beste, machen uns Gedanken und hoffen ihnen bald den Plan des Glücks zuflüstern zu können. Sie werden ihn selber finden … vielleicht ist es heute nur ein kleines Licht und das Beieinandersein … aber es wird größer und wächst zu einem eigenen inneren Leuchten heran … mit einer eigenen starken, gesunden Haltung, in der das Helfen und die Herzlichkeit eins ist.

Und jetzt bitte alle zusammen: „Dort oben leuchten die Sterne und unten leuchten wir …“

Wie schön!

 

Unsere Herbstsuppe

Die Menschenskinder erleben den sonnigen Herbst mit fröhlichen Ausflügen, viel Bastelei und mit gutem Essen.

Jedes Kind durfte sich sein Gemüseliebling mitbringen. Im Korb tummelten sich violette Kohlrabiknollen, Babykürbisse und frische Mohrrübchen. Im Morgenkreis wurden die kleinen Gemüsestars nacheinander vorgestellt und die Kinder sangen ein lustig gereimtes Herbstlied. Alsdann wurden die Kostbarkeiten sorgsam in mundgerechte Happen geschnitten und dann wurde mit viel Liebe eine köstliche Herbstsuppe gekocht. Die Kinder freuten sich auf den Suppenteller und über die vielen gefundenen kleinen Gemüsestücke … mit so viel Spaß gelernt und erlebt.

Oftmals sind es die kleinen, einfachen, alltäglichen Dinge, wie eine feine selbst gekochte Suppe, die glücklich machen und schöne Erinnerungen schaffen. Wie gerne werden sich die Menschenskinder an diesen warmen Glücksmoment mit Zuversicht und Freude erinnern.

Guten Appetit!