Einleitung

Die MENSCHENSKINDER sind mehr als nur eine Betreuungseinrichtung. Wir verstehen uns als eine Gemeinschaft, die vom Miteinander geprägt ist, ähnlich einer Großfamilie oder einer kleinen Dorfgemeinschaft und die es den Eltern ermöglicht, ihrer beruflichen Tätigkeit nachzugehen, während sie ihre Kinder in einem vertrauten Umfeld wissen.

Die Eltern sind als Träger des Vereins MENSCHENSKINDER e.V. Teil der Einrichtung und schaffen durch ihre organisatorische Mitarbeit den Rahmen für die Arbeit der pädagogischen Fachkräfte. Durch diese organisatorische Arbeit und durch die Elternjobs, durch die gelegentlichen Kochdienste und einfach beim Verweilen in der Einrichtung nehmen die Eltern am KiTa-Alltag teil. So erleben einerseits die Eltern im unmittelbaren Kontakt und engen Austausch mit den ErzieherInnen den Tagesablauf und die langfristige Entwicklung der Kinder ganz nah mit. Diese Nähe schafft andererseits für die Kinder einen Ort der Geborgenheit und gibt Ihnen Rückhalt und Selbstvertrauen. ErzieherInnen und Eltern leben tagtäglich eine Erziehungspartnerschaft und auch die übergeordneten pädagogischen Ziele für die Konzeption der Einrichtung werden gemeinsam entwickelt.

Für zwölf Kinder in der Kindergartengruppe und acht Kinder in der Krippengruppe sind sechs ErzieherInnen da – ein sehr guter Betreuungsschlüssel! Das schafft Zeit, Flexibilität und Ruhe für eine liebevolle und individuelle Betreuung. Für die Kinder bedeutet dies mehr Zuwendung, wenn Sie sie brauchen und andererseits Freiraum, um sich zu eigenständigen Persönlichkeiten zu entwickeln.

Die ErzieherInnen gehen mit viel Empathie, Achtsamkeit und Warmherzigkeit auf die Bedürfnisse der Kinder ein und unterstützen sie in ihrer individuellen emotionalen, sozialen und motorischen Entwicklung. Das Zusammenleben der verschiedenen Altersgruppen fördert die sozialen Fähigkeiten, wie zum Beispiel Verantwortungsbewusstsein, Konfliktfähigkeit und Selbständigkeit.

Die Kinder können bis zur Einschulung bei den MENSCHENSKINDERN bleiben und viele kommen gerne auch danach immer wieder zu Besuch.

Das MENSCHENSKINDER-Netzwerk beruht auf dem vielschichtigen Miteinander, dem gegenseitigen Vertrauen und nicht zuletzt auf den in 25 Jahren angesammelten Erfahrungen. Wir entwickeln die Qualität der pädagogischen und organisatorischen Arbeit ständig weiter: Engagement und Ideen von ErzieherInnen und Eltern bringen Impulse von innen; veränderte äußere Rahmenbedingungen erfordern ständige Anpassung.

Bleibende Freundschaften zwischen den Familien und ein Gefühl der Verbundenheit mit den Mitarbeitern sind bei den MENSCHENSKINDERN nicht Ausnahme, sondern die Regel und bestätigen unser Konzept.

Und nicht zu vergessen: das Ganze macht Tag für Tag Spaß, und wir freuen uns gemeinsam über jeden kleinen, ganz großen Entwicklungsschritt unserer Kinder.

Menschenskinder